Am Dienstag, 21.05.2019 ist die

Geschäftsstelle geschlossen

Jubilum5 rot finale2 002 170519

 

Der Verein feiert vom 27. bis zum 29. September 2019 das 110-jährige Bestehen.

Das letzte Septemberwochenende kann man sich schon einmal vormerken: Der ETSV 09 feiert 110 Jahre Geburtstag.

Am Freitag wird der Fest-Reigen mit einem Kabarett-Abend eröffnet. Das Musik-Comedian-Trio Marco Vogl mit „Dreierloah“ tritt um 20.00 Uhr mit seinem neusten Programm in der Vereinsgaststätte auf. Karten dafür gibt es demnächst in der Gaststätte und in der Geschäftsstelle des ETSV 09, beide in der Siemensstraße 2, für 20€ (Abendkasse 24€).

Der Samstag-Nachmittag steht im Zeichen der Leichtathletik. Auf dem Vereinsgelände findet der „Werfer-Tag“ statt mit Speer, Diskus und Kugelstoßen. Währenddessen können die Kinder und Jugendlichen aus dem Stadtviertel in der Sparda-Bank-Sporthalle das „Turnpapperl“-Abzeichen des Bayerischen Turnverbands erwerben. Im Gymnastikraum bieten Übungsleiter den Erwachsenen ein Fitness-Mitmach-Programm.

Dann sollte man sich aber auch schon schick machen für den Abend. Denn in der Vereinsgaststätte spielt die Band „Twins“ zum Tanz auf. Der ETSV 09 lädt zum Bayerischen Vereinsabend, zu dem auch viele Ehrengäste kommen. Der Präsident Karl Seidel ehrt bei dieser Gelegenheit langjährige und verdiente Mitglieder des Sportvereins. Der Eintritt ist frei, allerdings wird um eine Reservierung gebeten.

Auch der Sonntag beginnt mit Musik. Die Kolping-Blaskapelle spielt zum Frühschoppen ab 9.30 Uhr. Es gibt Weißbier und Weißwurst. Am frühen Nachmittag feiert der Verein im Tanzsportsaal das 35-jährige Bestehen der Herzsportgruppe mit Aktiven, Ehemaligen und Freunden.

Am Sonntag-Nachmittag schließlich werden alle Türen auf dem Vereinsgelände weit aufgemacht, damit Interessierte alles in Augenschein nehmen können, was der ETSV09 zu bieten hat – von der Sauna, über die Kegelbahn bis zum Kraftraum. Die Abteilungen lassen sich beim Training über die Schulter schauen. Auf dem Fußballfeld finden unterdessen hintereinander zwei Fußballspiele mit attraktiven Gegnern statt. Für die Kinder gibt es zahlreiche Attraktionen wie eine Riesen-Hüpfburg oder gigantische Bubble-Balls. Bei einer kühlen Halben und leckerem Gegrillten klingt das Fest-Wochenende aus.

Jahreshauptversammlung des ETSV09 Landshut

 

Karl Seidl, der Präsident des ETSV09 Landshut, blickte bei der Hauptversammlung am Donnerstag, dem 11.04. auf ein gutes Vereinsjahr zurück. Obwohl einige Bau- und Renovierungsvorhaben anstehen, hielten sich Einnahmen und Ausgaben in etwa die Waage. Die Zahl der Mitglieder betrage 2112. 35% davon seien Kinder und Jugendliche. Das zeuge von einer hervorragenden Jugendarbeit der Trainer und Übungsleiter.

 

Der Vorsitzende blickte zurück auf die Highlights des vergangenen Vereinsjahres, u.a. die Sportlerehrung durch die Stadt und Vereinsgala im November 2018 oder der Verleihung der Sportabzeichen, darunter viele internationale.

 

Gleich darauf gab es einen Ausblick auf einen kommenden Höhepunkt: die 110-Jahresfeier des Vereins. Dieses wird vom 27. bis zum 29. September ein ganzes Wochenende gefeiert. Am Freitag gibt es einen Kabarettabend mit „Dreierloa“. Samstags veranstalten die Leichtathleten einen „Werfer-Tag“. Der Abend klingt zusammen mit dem ganzen Verein und vielen Ehrengästen bayerisch aus. In der Gaststätte spielt die Musik zum Tanz auf. Nach dem Frühschoppen am Sonntag präsentiert sich der Verein in einem Tag der offenen Tür.

 

Sonja Lipinski stellte den Finanzplan des Vereins vor. Die wichtigste Ausgabe wird ein neuer Ballfang-Zaun zur Liebig-Straße sein. Dieser wird ca. 70000€ kosten. Dank Förderung durch die Stadt Landshut und den BLSV muss der Verein nur 10000€ selbst finanzieren. Die Kassenprüfer hatten an den Finanzen und der Kontenführung nichts zu beanstanden.

 

Sonja Würfel fasste zusammen, was die Jugendlichen der verschiedenen Abteilungen geleistet hatten. Der ETSV09 ist 2019 wieder bei der Fußballiade des BFV dabei. Der Jugend-Event wird Ende Juni die Stadt beherrschen. Der Kinderfasching, das Gemeinschaftswerk der Jugendlichen aller Abteilungen, war auch in diesem Jahr wieder voll ausverkauft und ein großer Erfolg.

 

Bei den überwiegend positiven Nachrichten war es kein Wunder, dass die Aussprache nicht lange dauerte und der Vorstand einstimmig entlastet wurde. Karl Seidl verwies darauf, dass das Ehrenamt gleichermaßen Frust und Lust bedeute und bedankte sich herzlich bei allen Engagierten, angefangen von dem Damen im Büro, dem Hausmeister, über die Übungsleiter, die Vereinswirtin, Helfern, Assistenten und Freunden des Vereins bis hin zu den Reinigungskräften. Er selber blicke nun auf 70 Lebensjahre zurück und deutete an, Verantwortung aus der Hand geben zu wollen. 

 

Saisonvorbereitung auch für unsere E-Jugend? Natürlich, und zwar mit einem Riesenprogramm für die Kids bei dem beliebten Turnier in Erdweg. Die neue 09er E-Jugend mit Trainerin Ute Gruber war dort wieder mit einer kleinen Truppe von 8 Leuten. Nach nur 1 Training mit den neuen Spielern mussten gleich 6 Spiele bestritten werden. Zur allgemeinen Überraschung konnten gleich gegen die PSV München und Erdweg II auch gleich 2 Siege eingefahren werden. Ein super Ergebnis. 

Aber das war noch nicht alles bei diesem Handball-Event: Auch in den weiteren Disziplinen „Tiere suchen“, Torwandschießen, Geschwindigkeitswerfen, Seilziehen, Eierlaufen und ein Bastel-Kontest für den Trainer mussten die Vielseitigkeit unter Beweis gestellt werden. 

Alle Teilnehmer haben eifrig mitgemacht und freuen sich schon auf das nächste Turnier in Karlsfeld. Kompliment an die Veranstalter. Die große zahl der teilnehmenden Handballkinder (Foto) gibt ihnen Recht.