Freitag, 11.00 – 12.00 Uhr

Sparda-Bank Sporthalle des ETSV 09, Siemensstr.2

Gymnastikraum 1. Stock

Übungsleiter:  Karl-Heinz Krüger, T. 0871/97477929

Im Laufe des Lebens treten eine Vielzahl von orthopädischen Beschwerden  auf. In jüngeren Jahren sind es meist Unfall- oder Sportverletzungen, später dann durch Abnützung bedingte Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit

¨ Bandverletzungen und Knochenbrüche

¨ Tennisarm

¨ Schulterprobleme

¨ Hüft-, Knieprobleme

¨ Arthrose

¨ Osteoporose

¨ künstliche Gelenke (Hüfte und Knie)

¨ Rücken– und Wirbelsäulenbeschwerden

¨ Hals-, Brust oder Lendenwirbel-Syndrom

¨ Verschiebung der Bandscheiben

¨ Erkrankung der Gelenke & Bandapparate

¨ Erkrankungen der Schulter (PHS)

Angepasste sportliche Betätigung unter Aufsicht erfahrener Übungsleiter trägt dazu bei, die

Bewegungsfähigkeit wieder herzustellen oder zu erhalten. Und Sport in der Gruppe macht definitiv mehr Spaß als Übungen im stillen Kämmerlein.

Hinweis: Der Hausarzt oder Facharzt verordnet dem Patienten Orthopädie-Gymnastik auf „Formular 56“.
Der Patient legt das von ihm unterschriebene Formular seiner Krankenkasse zur Genehmigung vor.
Mit dem genehmigten Formular geht der Patient zum Herzsport und legt es dem Übungsleiter vor.
Der Übungsleiter weist den Patienten in die Gruppe ein, die seiner Leistungsfähigkeit entspricht. Der Patient bestätigt seine Teilnahme an jeder Trainingseinheit.