(v. Betti Breiteneicher)

Wir waren mit 16 Kindern am Start. Ich meldete 2 Mannschaften an, damit jede(r) Spieler(in) genügend Spieleinsatz bekam. Ich hatte alle Hände voll zu tun und coachte 2 Mannschaften 😅. Unsere Chancen auf einen Sieg waren von Anfang an nicht gut. Wir spielen in einer weiblichen Anfängergruppe, aber es fühlte sich anders an. Wir haben versucht, das Beste draus zu machen und haben gegen die stärkste Mannschaft jeweils 5 Tore werfen können. Das war schon ein großer Erfolg für die Spieler. Die Mädels und Jungs kamen am Anfang nur langsam ins Turnier. Irgendwie waren noch alle in Ferienstimmung. Im Laufe des Wettkampfes wurde es etwas besser. Man konnte leichte Verbesserungen zum 1. Turnier sehen. Viele Tore haben wir uns eingefangen, weil wir den Ball nur kurz in den eigenen Reihen halten konnten. Ich war nicht ganz zufrieden mit den Leistungen der Kinder, da einige von ihnen nicht gezeigt haben, was sie schon können. Im Vordergrund der nächsten Trainingseinheiten stehen Passen und Fangen und nochmals Passen und Fangen.

Es spielten: 1. Mannschaft:Esma, Fatma, Mia, Elsa, Emyli, David, Noah, Theo

2. Mannschaft:Klara, Lea, Lena, Kira, Anna-Lena, Henrik, Luis, Noah

Vorschau: 3. Turnier am 15.3. 2020 in Wartenberg

(v. Betti Breiteneicher)

Heute haben wir Platz 2 belegt, durch die Niederlage gegen Freising im 1.Spiel. Das Duell gegen Freising war das Topspiel für uns. Am Ende siegte Freising mit 17:15. Es war eine torreiche Partie bei einer Spielzeit von 2x 8 min.

Das Spielfeld war sehr klein, und somit waren unsere schnellen Jungs mit nur 5 Schritten am gegnerischen Tor. Sie konnten ihre Bälle oft im Alleingang versenken. Das führte dazu, dass nicht wirklich ein Zusammenspiel zustande kam. Einige technische Fehler und Würfe aus der Distanz führten zu einem unnötigen Ballverlust.

Tore Basti 8, Leonhard und Emil je 3, Ole 1.

Beim 2. Spiel gegen Pfaffenhofen zeichneten sich ähnliche Probleme ab. Die Gegner waren diesmal anders aufgestellt wie im letzten Turnier. Mit etwas mehr Glück im Abschluss konnten wir das Spiel mit 17:15 gewinnen.( Man bestaune das Ergebnis im Vergleich zu Freising  )

Tore: Basti 8, Leonhard 5, Ole und Emil je 2

Das 3. und letzte Spiel des Turniers gewannen wir gegen die TG Landshut mit 14:6 Toren. Zum Einsatz kamen bei diesem Spiel verstärkt unsere Neuzugänge und die jüngsten Spieler.

Tore: Ole 4, Emil und Basti je 3, Luis 1 (unser Jüngster), Luca 1

Gaimersheim war heute nicht dabei, sie blieben wegen Corona daheim 

Trainerin Betti ist stolz auf ihre Jungs, denn es macht sehr viel Spaß den Jungs beim Handballspielen zuzuschauen.

Vorschau: 15.03.2020 Turnier in Pfaffenhofen

(v. Betti Breiteneicher)

War schon cool, was die Kids von der F mit dem Turniersieg da ablieferten: Vor den Augen und unter aktiver Anteilnahme der Herrenmannschaft (Trainer Stefan Gensberger und Kreisläufer Karl Deschu). Beide waren voll auf begeistert, was wir da bereits im Kinderhandball auf die Beine stellen. Und wie gut die Jungs gespielt haben.....Weil die zwei „Großen“ mit Lob und Anerkennung nicht geizten, war das schon toll für die Kids und freut natürlich auch die Trainerin. So was bestärkt uns darin, dass wir unbedingt so weiter machen müssen. Spiel 1 endete sehr knapp 12:11 gegen Gaimersheim. Unsere Abwehr war noch müde aber unsere Torhüter Korbi und Leonhard waren zum Glück hellwach. Torschützen: Basti 5 Emil 4 Leonhard 2, Korbi 1Spiel 2 endete 14:11 gegen Pfaffenhofen. Nicht gut gespielt aber gewonnen. Abwehr immer noch nicht auf der Höhe und zu inkonsequent, im Angriff brauchen wir manchmal zu lange beim Abspiel. Torschützen: Basti 7, Emil 4, Leonhard 2, Luis 1Spiel 3 gegen Freising 18:14. Beste Leistung!. Korbi super im Tor! Abwehr immer noch zu langsam mit fehlender Aggressivität aber Angriff toll. Tore: Basti 7, Emil 7, Leonhard 2, Ole 1, Luis 1Spiel 4 gegen TGL 17:5. Damit wieder Turniersieger! Nachdem unser bester Schütze Basti sein Pulver in den ersten Spielen verschossen hatte durften jetzt alle anderen ran an die Buletten. Torschützen: Emil 4, Leonhard 3, Ole 3, Noah 2, Korbi 1, Luis 1 und Basti 3
Besonderer Dank auch an Hannes Breiteneicher für die astreine Schiedsrichterleistung.

Diesmal waren die 09er mit einer stattlichen Zahl an Spieler/-innen stellen. Besonders erfreulich stark waren die Handballmädchen vertreten. Betti Breiteneicher musste ihr mittelständisches "Familienunternehmen" einspannen.

Nachdem der 2. Jugendleiter auch noch kurzfristig ausfiel übernahm der Älteste von Betti, der Hannes das coaching des 2. 09er Teams. Nachdem er uns schon ein paar Mal als Schir geholfen hatte, diesmal sogar als Coach. Besten Dank dafür. Jetzt aber zum Verlauf:

Das erstes Turnier bestritten wir mit der überwiegend weiblichen F-Jugend mit der Mehrzahl an Neulingen. Es waren insgesamt 4 Mannschaften

  • TSV Wartenberg
  • SpVgg Altenerding
  • ETSV Landshut 09 mit 2 Mannschaften (und 14 Kinder); Landshut I
  • coachte Hannes (Sohn von Betti), Landshut II die Betti selber

Wir hatten Kids im Alter zwischen 5 und 9 Jahren am Start, die gegnerischen Mannschaften waren zum Teil doch körperlich und von der Größe her augenscheinlich überlegen. Aber unsere Kleinen ließen sich davon nicht beirren und kämpften sich tapfer durch den Spieltag. Herauszuheben waren diesmal die Torhüterleistung von Fatma und Luis bei 09 I bzw. Korbi und Jonah bei 09 II. Das Eröffnungsspiel erfolgte zwischen 09 I und 09 II und war geprägt durch viele Pfostentreffer. (Torwurftraining und Ballsicherheit/Fangen hat im nächsten Trainingseinheiten Vorrang). Die Kids lieferten sich einen Kampf um den Ball und das Spiel endete mit einem Remis 10:10.

Die weiteren Spiele endeten wie folgt:

09 I gegen Wartenberg 4:9

09 I gegen Altenerding 4:6 

09 II gegen Wartenberg 7:8

09 II gegen Altenerding 7:7

Trotz der knappen Niederlagen zeigten sich die Coaches zufrieden und sahen erste Ansätze, auf die man gut aufbauen kann. Somit war es ein gelungenes Auftaktturnier. 

Es spielten für 09 Landshut I: Mia, Luis, Noah, David, Elsa, Fatma, Emely

Für 09 Landshut II: Jonah, Ben, Lea, Kira, Aylina, Esma, Korbi

(eine Zusammenfassung von Trainerin Betti Breiteneicher):

Wir hatten 1 Anfängermannschaft und 1 Profimannschaft (Jungs und Mädels gemischt) am Start. Waldkraiburg kam auch mit zwei Teams. Dazu kamen noch die Kids von Wacker Burghausen. Alle hatten viel Spaß und Erfolg. Die Neuen haben viel dazu gelernt und die siegverwöhnten Profis mussten auch mal eine Niederlage einstecken. Ein gutes Turnier mit vielen Kindern und doppelt soviel Eltern und Großeltern.
Die Bilanzen:

LA 09 II gegen Burghausen 0:22
LA 09 I gegen Waldkraiburg I 13:12 mit Toren von Basti 8, Ole 3, Emil 2
Kraiburg I gegen LA 09 I 6:13 mit Toren von Emil 8, Leonhard 2, Mia 2, Basti 1
Kraiburg II gegen LA 09 II 11:3 mit Toren von Noah 2, Jonah 1
Kraiburg II egen LA 09 II 7:4 mit Toren von Jonah 3 Luis 1
Burghausen – LA 09 I 11:8 mit Toren von Emil 6 und Basti 2
Damit ein guter 2. Platz für die o.g. Profis! Danke an alle helfenden (Eltern-)Hände und an den Papa vom Emil für den Schiri-Einsatz!

Das ist das neue F-Mädels-Team.