Runde 1 geschafft! Zwei Siege gegen Gaimersheim (13:8) und die Gastgeber aus Burlafingen (Ulm) mit 16:9 genügten den Jungs von Trainer Tomasz Morawski zum Weiterkommen in die Runde 2.

Unter lebhafter Anteilnahme der zuhause gebliebenen Freunde, Eltern und Fans konnte der erste Erfolg heimgeholt werden. Teilweise sehr starke Gegner und insgesamt super und clever gespielt.

Großer Dank an Christa und die eigens angereiste mentale Verstärkung durch Stefan Schmid und Klaus Hartl.

Ein verregneter Dult-Samstag, ein paar heißgelaufene Whats-App-Gruppen und eine total weite Anreise...wir finden, das ist den Aufwand schon wert. Es ist halt gar nicht so einfach eine ganze Handballabteilung stolz und glücklich zu machen.

Weiter so und draufbleiben! 

Unten: Fabian, Jakob, Simon, Paul, Markus,

Oben: Korbinian, Hannes, Andy, Lukas, Bartek, Kevin, Trainer Tomas Morawski


GLÜCKSTREFFER: Eher durch Zufall stieß im Vorjahr der ehemalige
polnische Erstligaspieler Tomasz Morawski zu den Handballern des ETSV
09 Landshut. Künftig soll der 40-Jährige auch beim Nachwuchs der
Eisenbahner“ für frischen Wind sorgen.

In der Handball-Jugendabteilung des ETSV 09 Landshut steht bereits der
Trainerkader für die Saison 2018/19. Zu den alt bewährten Kräften
Klaus Hartl, Stefan Schmid (für die männliche C-Jugend),Thomas
Klosik, Karl Buczek (männliche D-Jugend) Andrea Klosik (weiblich D),
Ute Gruber (E- und F-Kinder) und Jürgen Metzger (A-Junioren) stößt
ab Ostern auch Tomasz Morawski. Der aktuelle Spielmacher der
Herrenmannschaft soll sich um die neuformierte männliche B-Jugend
(Jahrgang 2003/04) kümmern, die von den „Eisenbahnern“ in der
kommenden Spielzeit erstmals wieder an den Start gebracht wird. "Als
ehemaliger Erstliga-Profi und mit seinen beiden Jungs, die ebenfalls
in den Jugendmannschaften bei der 09 aktiv sind, ist er unser
absoluter Wunschkandidat und genau der Richtige, um uns im
Jugendbereich voranzubringen“, freut sich Handball-Abteilungsleiterin 
Christa Ingram über die Zusage des in der
Nähe von Landshut lebenden Polen, der im vergangenen Sommer eher
durch Zufall auf den Traditionsverein an der Siemensstraße stieß.
Morawski habe, so Ingram, nicht nur das Spiel der 09-Herren belebt und
bereichert, "er ist auch ein sehr sympathischer Typ mit Herz und viel
Geduld für unseren ambitionierten Handballnachwuchs." Zurzeit spielt
die C-Jugend des ETSV 09 in der Bezirksoberliga und soll den
Grundstock für die künftige U 17-Truppe bilden. „Neben dem
Teamgeist und dem Zusammenhalt möchten wir im ersten B-Jugend-Jahr
vorerst das Augenmerk auf die Entwicklung und eine solide
Ausbildung legen, um dann in der darauffolgenden Saison eine
hochklassige Qualifikation anzustreben“, formuliert Spartenchefin
Ingram schon mal die Zielvorgabe für den neuen Nachwuchscoach. -fe-