Im Steno: Ein temporeicher, starker Auftritt der Jungs von Trainer Tomas Morawski. Gegen einen starken Gegner. Eigentlich hat alles gepasst, abgesehen vom Ergebnis. Bis zur Mitte des 1. Durchgangs war das Duell noch ziemlich ausgeglichen (8:8). Mehrere zu hoch oder schwach angesetzte Torwürfe und der anschließende Ballverlust wurde von den Öttingern gnadenlos bestraft. Halbzeitrückstand: 11:16 

In der Schlussviertelstunde starteten die 09er noch eine Aufholjagd. Die Fans hofften nach dem Zwischenhoch und einem 3:0 Torelauf wieder Hoffnung. Die Moral und der Kampfgeist waren wieder da und es gab keinen Anlass zur Klage. Aber die Zeit reichte nicht mehr weiter als zur Ergebniskosmetik. So ein Spiel kann man schon mal verlieren. Besonders auffällig diesmal Andy als Feldspieler (6 Tore): Entweder schlagen die Trainingseinheiten beim Tomas bei ihm besonders stark an, oder der Nebenjob in seiner Schulmannschaft haben ihn zu einem der stärkeren Angreifer in dieser Partie gemacht. Wir, die ihn alle als Keeper kennen, waren von der Leistungssprung auf dem Feld ziemlich verblüfft.Die Teamleistung war Reklame für den Handball. Ein cooler Jahrgang, der da am Werkeln ist. Wir freuen uns auf die nächsten Auftritte der Jungs. 

Es spielten: Paul (Keeper), Andy (6), Hannes (7), Bartek (3), Simon, Kevin, Jakob (2), Fabian (1), Korbinian (4)

Ein sehenswertes Spiel von beiden Teams in der Sparda-Bank-Halle. Das junge Team von Trainer Tomasz Morawski hat sich wacker geschlagen. Alle Spieler Jahrgang 2003 und jünger. Das 09er Team wurde von 5 C-Jungs Jakob, Lukas, Hannes, Paul und Simon gut verstärkt. Ohne einen einzigen Spieler des älteren Jahrgangs 2002 konnten unsere Jungs zunächst gut dagegenhalten. Die Altenerdinger waren mit sechs 2002er altersmäßig gut vertreten (davon 5 aus dem Landesliga-Kader). Der Halbzeitstand von 10:12 ließ noch alles offen und großen Raum zum Hoffen. Spielmacher Korbinian (6 Tore) war durch eine Knieverletzung aus der 1. Halbzeit gehandicapt. Dies war auch mit ein Grund, warum der 09er Turbo, der normalerweise im Durchgang zwei zugeschaltet wird, nicht recht zündete. Trotzdem ein Spiel deutlich über dem Bezirksliga-Niveau und ein 09er Team mit besten Perspektiven für diese und nächste Saison.Gut gekämpft aber am Ende mit leeren Händen auf Seiten des ETSV. Paul hielt zwar einen 7-Meter und Keeper Andy konnte als Feldspieler zwei Tore beisteuern, aber am verdienten Sieg der Altenerdinger (19:24) war nicht zu rütteln. 

Es spielten: Andy (2) und Paul (beide Keeper), Lukas (2), Hannes (2), Bartik (4), Simon, Jakob (3), Fabian (1), Korbinian (6)

 

 

Nach dem Auswärtssieg unserer B-Jugend gegen die Straubinger (19:26) mit einem grandiosen Blitzstart zur 11:3 Führung gings diesmal zuhause gegen das Tabellenschlusslicht aus Kelheim. Obwohl der Halbzeitstand 8:7 noch alles offen und irgendwie zu wünschen einiges übrig ließ, setzten sich die Jungs von Thomas Klosik mit zwei 5:0 Tore-Serien auf 16:9 bzw. auf 22:11 gleich ziemlich deutlich ab. Roman (7 Tore) hatte noch sein Auswahltraining vom Vormittag noch in den Knochen, aber die Spuren zeigten sich eher beim Gegner, der im 2. Durchgang nicht mehr mithalten konnte.

Besten Dank an unsere mC-Spieler Korbinian, Bartek und Andy, die sich uns als Einwechsler zur Verfügung stellten. Erneut auffällig (nach den 7 Toren in Straubing) Paul, dessen wuchtige Würfe aus dem rechten Rückraum diesmal sogar 11x einschlugen.

Mit dem Sieg haben sich die Jungs mit 14:8 Punkten wieder auf Platz 4 hochgehievt und Anschluss noch oben gefunden. Die Stunde der Wahrheit schlägt nächsten Sonntag in Rottenburg beim Derby.

Es spielten: Lukas (Keeper), Adrian (2), Roman (7), Paul (11), Marcel (2), Bartek (1), Korbinian (1), Andy, Kevin