Das war ja ein Ding: die Whatsapp-Gruppe der Abteilung lief heiß. Mit ein fantastischen Leistung setzten sich die Jungs von Trainer Klaus Hartl und Co Stefan Schmid durch. Die Trainer sind voll des Lobes und mächtig stolz auf das Team. Das hat seinen besonderen Grund: Die TGler ließen es sich nicht nehmen, heute mit ihrem Bayernliga-Kader (10 von 14) für die zweite mC anzutreten (Derbys haben auch in LA ihre eigenen Gesetze!) 10 Spieler von der 1.(und wers nicht glaubt, schaut bitte im den Bayerliga-Spielbericht der TG I gegen Rimpar). Bereits gegen Ende der 1. Halbzeit konnten sich die 09er mit 3 Toren absetzen und gaben dann in Durchgang zwei noch einmal richtig Gas. Mit Jakob und Lukas mit jeweils 9 und Hannes mit 6 Toren war mächtig Munition in den Kanonen. Eine hervorragende Abwehr und mit einem heute bärenstarken Paul im Kasten, liefen die Angriffe wie am Schnürl. Absolut Spitze! Jeder für kämpfte für seinen Nebenmann. Besser hätte es nach der Winterpause nicht anfangen können. Das ist doch eine „Entschädigung für die verpasste Medaille“ an dem Sonntag. 

Es spielten: Paul (Keeper), Lukas S.(2), Markus, Lukas M.(9), Hannes (6), Simon (1), Jakob (9), Tristan, Jeremy, Michele, Peter,