Gleich von Anfang an kamen die Landshuterinnen gegen die Mannschaft vom TSV Wartenberg gut ins Spiel. Vor allem die Außenspielerinnen kamen hierbei zum Einsatz und so konnte man sich bereits nach 20 Minuten mit einem Spielstand von 10:4 absetzen. Lediglich die schnelle zweite Welle der Gäste machte etwas Schwierigkeiten, dies bekam man aber in den Griff. Halbzeitstand in der Sparda-Bank-Halle dann 13:6.

Noch einmal von Coach Danis Motivation gepackt, lies unser Team in den ersten 12 Minuten der zweiten Halbzeit sogar nur noch 3 Gegentore zu, danach kein einziges mehr. Nach 60 Minuten konnten die 09-Damen sich deutlich, und wohl verdient, vor allem im Gegensatz zu den Leistungen der vorherigen Spiele mit einem 22:9 Sieg behaupten.Nächstes Wochenende heißt ist spielfrei, erst am 03.11.18 muss die Mannschaft wieder auswärts gegen die HSG Freising-Neufahrn III ran.

Es spielten: Duresová, Jach (im Tor); Feld: Urban(5), Matthei(1), Heinz(2), Czipri(1), Isaak(3), Gashi, Klosik(3), Hagl(1), Kunert, Schuster(6)