kopf21000a              fb   in

   

Die Erkältungswelle hat an diesem Spieltag vielen Teams arg zugesetzt.
Das Team von Trainer Alex Gensberger musste zwar auf den Einsatz vom Maxi verzichten und Kreisläufer Thibaut und Johannes ersetzen. Und wenn nicht unser Neuzugang Paul mit seinen erstes Ligaspiel dabei gewesen wäre, hätten die 09er ohne Auswechsler spielen müssen. Aber besonders hart traf es diesmal die Rottenburger, die viele C-Jugendspieler (auch einige 2009er) einsetzen mussten. Das das Spiel nicht abgesagt wurde, verdient unseren Respekt
Aber die Show Must Go on: Theo kam erstmals als Kreisläufer zum Einsatz und zeigte mit seinen 4 Toren, dass er multifunktional einsatzfähig ist. Fabian kümmerte sich um den Spielaufbau und Leon und Finn (beide jeweils 7 Treffer) sprangen in die Bresche, um den fehlenden Max zu kompensieren. Im zweiten Durchgang drehte Felix nocheinmal auf der Halbposition tüchtig auf und so erklärt sich auch das gute Ergebnis, dass sicher nicht repräsentativ ist und noch etwas höher ausfallen hätte müssen.
Der Trainer war insgesamt mit der Teamleistung zufrieden, auch wenn ihn die vielen technischen Fehler im Angriff gelegentlich zu „Weißglut“ trieben.
Nach den knappen Spielausgängen der jüngeren Vergangenheit zumindest ein Erfolgserlebnis und die sonst heiß umkämpften Punkte wurden diesmal gern mitgenommen.

Es spielten: Luca (Keeper), Leon (7), Finn (7), Paul , Fabian (3), Felix (3), Ricardo, Theo (4)

 

Das war gestern eine verdammt enge Kiste für die Jungs von der 09er B-Jugend. Auch die Ismaninger Trainerin hatte 3 C-Jugendspieler dabei und mußte den etatmäßigen Keeper verletzungsbedingt durch Feldspieler ersetzen. Allerdings war auch das Team von Trainer Alex Gensberger mit nur einem Auswechsler und einem angeschlagenen Maxi nicht ganz bei 100%.

Die Ismaninger starteten furios und nach 15 Minuten gingen sie gleich mit 8:4 in Front. Aber das heißt bei diesem 09er-Team noch gar nichts. Maxi wechselte von seinem „Schonarbeitsplatz“ auf seine angestammte Halbposition und die Aufholjagd mündete dank einiger Rückraumtore vom Fabian in den Halbzeitstand von 10:11. Das zeigte wieder einmal den Teamcharakter der Mannschaft. Felix konnte sich 4x perfekt durchsetzen und Finn wurde außen einige Male gut angespielt und nur vom Wurfpech und dem gegnerischen Keeper ausgebremst.

Nach dem Maxi verletzungsbedingt in Hälfte 2 aussetzen musste, konnten die 09er Jungs den Ausfall eines ihres Leistungsträgers zunächst noch gut kompensieren. Obwohl Luca in der „crunchtime“ noch einen 7m abwehrte und Leon noch einmal den Turbo auspackte und somit die 09er auf 19:20 herankamen, war das Glück final auf der Ismainger Seite mit der knapper Niederlage für die 09er (21:22). Bedauerlich ist nicht diese Niederlage, sondern der Ausfall vom Maxi, (dem wir vn hier aus gute Besserung wünschen).

Der Trainer lobte die stabile Abwehr und die Mentalität seines Team. Die Ballverluste im Angriff müssen abgestellt werden. Die BOL hat entsprechen hohe Herausforderungen. Dort reift jeder Spieler und den Fans wurde ein attraktiver und schneller Handball gezeigt, der Lust auf Zugaben macht.

Es spielten: Luca (Keeper), Leon (6), Finn, Maxi (4), Thibaut (1), Fabian (6), Alex, Felix (4)

 

Der Heimsieg des Teams von Trainer Alex Gensberger mit 28:21 (15:12) war am Ende dann doch deutlicher als der Spielverlauf erwarten ließ.

Das Team der Gastmannschaft Schleißheim II besteht eigentlich aus den Echinger Jungs. Dort hat man sich mit Schleißheim in einer Art "Jugend-HSG" zusammengetan und das Echinger Team unter Schleißheim II angemeldet.

Dabei hat man zwei Leistungsträger an den Landesliga-Mannschaft von Schleißheim I abgegeben.

Dennoch verlief die Halbzeit lange Zeit ausgeglichen und zeigte einige Schwächen der 09er im Abwehrgeschehen.

Nach einer Auszeit mit klaren Ansagen vom Trainer meldeten sich diese mit einen 3:0-Torelauf in den Schlussminuten von Hälfte eindrucksvoll zurück und konnten sich doch noch etwas absetzen (15:12).

Aber die Schleißheimer/Echinger Jungs ließen sich nicht einschüchtern und konterten die 09er gnadenlos bis zum 20:20 aus.

Auch hier brauchte es vermutlich wieder die Time-Out-Ansprache des Trainers und einen Keeper, der die Bude vernagelte.

Acht Tore (in der Phase die meisten von Max Summer) raffiniert herausgespielt und sehenswert serviert von seinen Nebenleuten, waren am Ende die Belohnung für den doch deutlichen Heimsieg. Gefeiert von der großen Fanbase haben sich die Jungs nach zwei Niederlagen damit vorläufig auf den 4 Tabellenplatz hochbugsiert. Der Knoten ist geplatzt!

Es spielten: Luca (Keeper), Leon (6), Finn (2), Maxi (10), Thibaut (2), Fabian (5), Johannes (2), Ricardo, Theo (1)

 

(v. Christa ingram) Zu Beginn der ersten Halbzeit waren unsere Jungs etwas träge und liefen
schnell einen Rückstand hinterher. Die Gegner hingegen sind gut ins
Spiel gekommen und haben unsere Abwehr erstmal durcheinandergebracht.
Die 09er jedoch ließen sich jedoch nicht unterkriegen und kämpften
dagegen. Nach 12 Spielminuten zog Coach Alex Gensberger beim 8:4 die
Timeout Karte und machte seine Jungs eine Ansage. Offensichtlich
wachgerüttelt ging es mit einer dynamischen Abwehr und einer Klasse
Leistung von Luca im Kasten in die Aufholjagd. In der 23. Minute beim
11:10 Anschlusstreffer durch Leon Zechel gab es die Auszeit auf
Schrobenhausener Seite. Ein weiteres Tor der Spargelstättter markierte
den Pausenstand von 12:10.

Die zweite Halbzeit startete etwas besser mit schönen Spielzügen, aber
vermeidbaren Ballverlusten durch ungenaue Anspiele auf Seiten der
Gensberger Jungs. Nach dem 13:10 für Schrobenhausen ließen sich Tibo und
Maxi nicht lange betteln und stellten nach der x-ten Parade von Luca den
Anschluss zum 13:12 wieder her. Weiter ging es hin und her und keine
Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen als Leon in der 38 Minute
nach einem schönen Anspiel von Fabi mit einem Rückraumkracher zum 15:15
ausglich. Das ganze Team warf sich ins Spiel und wollte nicht aufgeben.
Der Anschlusstreffer aus dem zwei Tore Rückstand (2-Minutenstrafe samt
Strafwurf gegen uns) wurden wiederum von Maxi markiert, der im 1:1
einfach nicht zu bremsen war. Die Zuschauer standen Kopf und der Ausgang
war noch immer ungewiss, als der Top Goalgetter der Schrobenhausener
noch einen Doppelpack in der 46. und 49 Minute zum Endstand von 22:19
unterbrachte. Es war eine wirklich sehr spannende und intensive Partie
zwischen den beiden Mannschaften, die leider mit dem glücklicheren Ende
für Schrobenhausen ausging, aber man sieht sich ja in der Saison
bekanntlich zweimal. Trainer Gensberger war nicht unzufrieden mit seiner
Mannschaft, die wieder einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. „Wir
haben jetzt noch 2 Wochen Zeit bis zum nächsten Spiel um die technischen
Fehler abzustellen, damit wir in der nächsten Partie die Chance haben
die ersten Punkte einzufahren“ resümierte er.

Kader: Wittmann, Luca (Tor) - Summer, Alex, -Zechel, Leon (6) Kastl,
Finn (1), Summer Maxi (6/1) Kamm Felix (2/1) Beischl, Fabian, Heindl,
Johannes , Bleul, Thibo (2) , Stadler, Theo.
Trainer: Gensberger, Alexander, TW Trainer Ingram, Rene

Das hatten wir schon länger nicht mehr: Ein Heimturnier für die landesliga-Qualifikation 2022!

Als Gäste erwarten wir neben den oberbayern aus Vaterstetten zwei Klubs aus Franken (JSG Nürnberger land und den TSV Feucht).

Herzlichen Einladung und unseren Jungs etwas Glück vor allem viel Erfolg, egal wie es ausgeht...

die ÜBOL haben sie schon geschafft.

   

In Arbeit

            Header 000 png            Header 000 png            Header 000 png             Header 000 png                      

   

Veranstaltungen  

10 Dez 2022
01:30PM - 04:15PM
ETSV 09 Landshut - Turnier wD
10 Dez 2022
04:30PM - 05:45PM
ETSV 09 Landshut - DJK Rohrbach / wB
10 Dez 2022
06:00PM - 07:45PM
ETSV 09 Landshut - SpVgg Altenerding II - Frauen
10 Dez 2022
08:00PM - 10:00PM
ETSV 09 Landshut - TuS Pfarrkirchen / Männer
11 Dez 2022
03:00PM - 04:45PM
ETSV 09 Landshut - SG Moosburg / mD
11 Dez 2022
04:15PM - 05:45PM
ETSV 09 Landshut - TG Landshut II / mB
17 Dez 2022
03:15PM - 04:45PM
ETSV 09 Landshut - SSV Schrobenhausen / mB
17 Dez 2022
05:00PM - 06:30PM
ETSV 09 Landshut - TSV 1861 Mainburg / wB
18 Dez 2022
08:00AM - 10:00PM
Hallenkreismeisterschaften / Jugend
   

Partner  

   
© Copyright by ETSV 09 Landshut
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.