kopf21000a              fb   in

   

Im stark abgespeckten Spielplan unserer hochmotovierten D-Jugendmannschaft , war diesmal das Auswärtsspiel bei den Nachbarn in Moosburg angesetzt.
Anders als noch vor 14 Tagen als die Taufkirchner ihr Auswärtsspiel bei uns verschwitzt hatten, gab es diesmal keine Geschenke, sondern einen redlich verdienten Auswärtssieg (11:28)Obwohl man auf diesmal auf 3 Leitungsträger (Basti, Theo und Alex) verzichten musste, konnte Trainer Alex Gensberger mit einer eduzierten Rumpftruppe antreten. Auch die Moosburger Trainerin hatte das gleiche Problem, so das in beidseitiger Unterzahl, also ohne Kreisläufer gespielt wurde. Damit kamen allerdings die 09er besser zurecht, weil die Ansage des Trainers zum Einlaufen der Außenspieler intensiver genutzt wurde und mit schlauen Pässen vom Emil bedient wurden. Als Jüngster auf dem Parkett mache er damit auf der Spielmacherposition einen guten Job und erzeugte durch seine 6 eignenen Treffen eine gehörige Anzahl an Assists bei. Mit zwei 4:0 Tore-Läufen kurz vor der Pause und gleich danach, war der berühmte „Kaas bissn“. Die Jungs spielten ihre Kreuzungen recht ordentlich, so dass die Zuschauer sich einig waren, dass zumindest die Abteilung „Attacke“ schön anzuschauen war. Leon erzielte Dank seiner guten Wurftechnik mit 10 Toren einen persönlichen Rekord. Dominik hat sich sehrgut in das Team eingefügt und kam ebenso wir Leonhard und Paul selbst mehrfach zum Torerfolg. 

In der Abwehr war allerdings gegen dem wendigen Spieler der Moosburger auf der Halblinksposition kein Kraut gewachsen. Wenn der mit Dampf und Tempo auf die Abwehr draufging, wurde er meist mit einem Tor belohnt. Alle Achtung für den Gegner.

Es spielten: Yannik (Keeper), Dominik (4), Emil (6), Leonhard (3), Paul (5), Leon (10)

 

Am letzten Sonntag empfing unsere männliche D Jugend zum Abschluss der Vorrunde den TSV Mainburg. Der TSV Rottenburg musste am Vorabend coronageschwächt absagen, so dass aus einem Turnier ein Spiel mit regulärer Spieldauer 2x20 wurde. 
Die Spielfreude war den Burschen von Beginn an quasi anzusehen.Es wurde kombiniert und gezaubert in jedem Angriff. Die Einläufe von außen haben sehr gut geklappt und auch das schnelle Spiel auf die Lücken der Abwehr brachte gute Chancen hervor.  Die körperlich überlegenen Gegner konnten nicht immer gebremst werden, aber trotzdem war der 30 : 22 Sieg von Anfang an nicht gefährdet. 
Eine super Mannschaftsleistung der jungen Truppe, die von Klaus Hartl in seinem C Jugendtraining bisher mitbetreut wurden. 
Ab der kommenden Woche gibts hier Unterstützung. 
Nach dem Jahreswechsel gibts für die D Jugend einen neuen Spielplan mit neuen Gegnern. Zuschauen lohnt auf jeden Fall. 

   

In Arbeit

            Header 000 png            Header 000 png            Header 000 png             Header 000 png                      

   

Veranstaltungen  

09 Jul 2022
08:00AM - 07:00PM
Gehörlosen Sportfest
   

Partner  

   
© Copyright by ETSV 09 Landshut