kopf21000a              fb   in

   

Ein torreiches Spiel zwischen Gegner auf Augenhöhe. Nach der Niederlage beim letzten Auswärtsspiel gegen die Rottenburger Jungs kamen diesmal (mit dem ganzen Basti) die 09er an das bessere Ende.Die Angriffsleistung stimmte, auch wenn die Abwehr nicht ganz nach dem Geschmack von Trainer Klaus Hartl agierte und ungeahnte Schwächen bei einzelnen Spielern aufzeigte.
Keeper Yannik und die drei älteren und erfahrenen Spieler Leon, Leonhard und Basti
sind eine echte Macht und können immer den Unterschied ausmachen.

Wenn alle dabei und fit sind, dann sind diese 09er heuer schwer zu schlagen, was auch der Blick auf die Tabellenspitze in der vorrunde in nuLiga beweist. 

Aber auch große Anerkennung an die jungen und neuen D-Jungs, die sich wirklich mutig den körperlich starken Gegnern entgegenstellten. Besonders erfreulich, dass Noah und Mathias mit ihren druckfrischen Spielerpässen zu ihren ersten Torerfolgen kommen konnten. Der Trainer schaffte es, dass auch die jungen Talente ihre Einsatzzeiten bekamen.Es spielten: Yannik (Keeper), Leon (8), Leonhard (5), Basti (8), Noah (1), Mathias (1), David, Hendrik, Simon, Joshua, Theo

 

(Hinweis: Ihr findet die jeweiligen Ligen unter „Vereinssuche“(linke Spalte) bei nuLiga Handball :

https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/clubInfoDisplay?club=30759

 

Dort gibt’s auch den Live-ticker „nuScore“ heuer erstmals auch für die D-Jugendteams.

Oder natürlich auf unserer 09er Handball-App

Der Rumpfkader von Trainer Klaus Hartl war auch heute wieder auf die Verstärkung aus der E-jugend angewiesen. In der ersten Halbzeit war viel zu wenig Bewegung im Angriff und auch in der Abwehr. Die Moosburger Jungs merkten schnell, dass sie über die beiden jungen Außenspieler (beide noch E-Jugend) in der Abwehr zu leichten Torerfolgen kommen können. Bis zur 14.Minute war mit 7:7 noch alles offen und recht spannend. Aber noch vor der Pause konnten sich die 09er mit einem 4-Tore Lauf von Leon und Basti gut absetzen und mit eine 8:12 vorsprung in die Kabine gehen.
In Halbzeit zwei machten es die Jungs schon besser und Jannik im tor hielt ein ums andere Mal den Vorsprung fest. Der Keeper ist halt doch häufig die „Lebensversicherung“ für die Abwehr.
Im Angriff kamen unsere Jungs gut ins Laufen und nutzen die entstandenen Freiräume konsequent.

Der Vorteil aus Hälfte 1 konnte nicht nur gehalten, sondern final auf 20:26 ausgebaut werden.

Mit jeweils 12 Tore von Basti und Leon kann man als Gegner schlecht dagegenhalten.

Fazit: Alles richtig gemacht!

 

Während sich Rottenburg und Moosburg in der Bezirksklasse Nord in ihrem ersten Spiel der Vorrunde mit einem Unentschieden (19:19) und einer Punkteteilung zufrieden geben mussten, setzten sich die starken 09er Jungs der Trainer Alex Gensberger und Klaus Hartl gleich mit einem Ausrufungszeichen in einem Torfestival mit 20:3 gegen den vierten in der Gruppe Mainburg durch.
Die wieselflinken Mainburger von Trainerin Annabel Pacholek ließen mit ihrem schnellen Spiel ihr Potential aufblitzen, scheiterten doch letztlich immer wieder am unüberwindlichen 09er Schlußmann Yannik an der Endstation.
Auch die körperliche Überlegenheit der 09er Truppe um Spielmacher Basti und den beiden erfahrenen Recken Leonhard und Leon mit der entsprechenden Wurfwucht zeichnete sich deutlich ab.Das gutgelaunte Publikum honorierte die Leistung vor allem weil die beiden jungen E-Jugendspieler, die ihre ersten Spielzeiten bekamen, nicht nur von den „Großen“ immer wieder in Szene gesetzt wurden, sondern dabei beide innerhalb kürzester Zeit zu Publikumshelden avancierten.

Das nächste Spiel am 23.10. um 9.30 Uhr in Moosburg weckt einige Erwartungen.


Besonderer Dank an unsere beiden Neu-Schiris, Fabian und Maxi von der männlichen B, die sowohl beim Turnier der wD als auch beim Heimspiel der mD ihr Debüt im Liga-Betrieb gaben. Beide Teams honorierten die beanstandungsfreie Schiedsrichterleistung.
Das war auch für die beiden Jungs eine hilfreiche Erfahrung: Denn es macht schon einen Unterschied, wenn man Verantwortung übernimmt und den Job über den sich immer alle nach Herzenslust auslassen, einfach mal selber macht.

Danke euch, Jungs!

Diesmal kamen die Moosburger ganz schön verstärkt in die Sparkassen-Arena. Der Keeper war sehr gut aufgelegt (eine echter Chancentod) und die drei starken Mädels machten dem 09er-Team von Anfang an das Leben schwer. Die erste Halbzeit war völlig ausgegleichen und endetet mit einem leistungsgerechten 8:8.

Aber in Häfte zwei nach den vermutlich geheimen Absprachen aus der Gensbergerschen Trickkiste in der Kabine, lief die Sache dann schon günstiger für die 09er. Mit 7 von 11 Toren vom Bastian allein in Hälfte zwei gelang eine bessere Chancenverwertung und eine gutes Ende. Die Belohnung war der 1. Tabellenplatz mit einem zu:0 Punktestand. Gratualtion!

Für den ETSV 09 spielten: Yannik (Keeper), David, Theo Sch., Leon (8), Basti ( 6), Leonhard (4), Alex (1),

 (v. Ute Gruber)

Mit sehr kleinem Kader musste unsere männliche D Jugend am Samstag abend um 17 Uhr beim TSV Taufkirchen ans Werk. Gleich 4 feste Posten (Paul, Emil, Theo und Dominik) mussten krankheitsbedingt pausieren. Absagen kommt für die spielwütige Truppe natürlich nicht in die Tüte, so wurden kurzerhand 2 weitere E Jugendliche (Theo Sch. und David) eingepackt. Der Trainer Alex Gensberger musste fast zur selben Zeit mit der ersten Mannschaft in Schleißheim spielen, deshalb wurden die Jungs von mir gecoacht. Viel Arbeit auf der Bank gabs nicht, da keine Auswechselspieler zur Verfügung standen.

Gleich zu Beginn waren die Jungs um Spielmacher Basti von der sehr aggressiven Abwehr der Gastgeber, die unseren Rückraum schon kurz nach der Mittellinie in Empfang nahmen,  verunsichert. Und so dauerte es auch ganze 6 Minuten, bis der erste Treffer von Leon vom Rückraum links fiel. Viel Laufarbeit für den Rückraum war nötig, um weitere Treffer zu erzielen. Leonhard bei seiner Premiere am Kreis machte seine Sache sehr gut und es gelang ihm immer wieder als Anspielstation zur Verfügung zu stehen.

Auch in der Abwehr hatten die 09er einiges zu tun, die Gastgeber waren körperlich sehr robust und absolut überlegen.  Im Angriff konnten die Taufkirchner aber unsere schnellen Jungs nur mit unsanften Mitteln bremsen ( 3 gelbe Karten, 1 Zweiminutenstrafe auf Seiten der Gastgeber, 1 gelbe Karte auf Landshuter Seite). Bis zur Pause konnten wir uns nur mit 4:7 Treffern absetzen. Nach dem Wiederanpfiff eröffnete Leon mit einem Doppelschlag. Basti überließ die Mitteposition nun Alex und erzielte tolle Tore auf halb rechts. Beinahe im Minutentakt fielen nun die Tore auf unserer Seite. Die Jungs zauberten so einige sehenswerte Treffer und auch Anspiele an den Kreis, dass es von der Zuschauerrängen vom Taufkirchener Publikum einige Male Szenenapplaus gab. Beim Endstand von 10:19 war die Show schließlich zu Ende.

Nächste Woche am 26.3. 22 erwarten die Jungs um 13.15 Uhr zu einem weiteren Handballschmankerl in eigener Halle die SG Moosburg. Zuschauen lohnt auf jeden Fall!

Für den ETSV 09 spielten: Yannik (Keeper), David, Theo Sch., Leon (8), Basti ( 6), Leonhard (4), Alex (1),

   

In Arbeit

            Header 000 png            Header 000 png            Header 000 png             Header 000 png                      

   

Veranstaltungen  

10 Dez 2022
01:30PM - 04:15PM
ETSV 09 Landshut - Turnier wD
10 Dez 2022
04:30PM - 05:45PM
ETSV 09 Landshut - DJK Rohrbach / wB
10 Dez 2022
06:00PM - 07:45PM
ETSV 09 Landshut - SpVgg Altenerding II - Frauen
10 Dez 2022
08:00PM - 10:00PM
ETSV 09 Landshut - TuS Pfarrkirchen / Männer
11 Dez 2022
03:00PM - 04:45PM
ETSV 09 Landshut - SG Moosburg / mD
11 Dez 2022
04:15PM - 05:45PM
ETSV 09 Landshut - TG Landshut II / mB
17 Dez 2022
03:15PM - 04:45PM
ETSV 09 Landshut - SSV Schrobenhausen / mB
17 Dez 2022
05:00PM - 06:30PM
ETSV 09 Landshut - TSV 1861 Mainburg / wB
18 Dez 2022
08:00AM - 10:00PM
Hallenkreismeisterschaften / Jugend
   

Partner  

   
© Copyright by ETSV 09 Landshut
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.