kopf21000a              fb   in

   

Diesmal kamen die Moosburger ganz schön verstärkt in die Sparkassen-Arena. Der Keeper war sehr gut aufgelegt (eine echter Chancentod) und die drei starken Mädels machten dem 09er-Team von Anfang an das Leben schwer. Die erste Halbzeit war völlig ausgegleichen und endetet mit einem leistungsgerechten 8:8.

Aber in Häfte zwei nach den vermutlich geheimen Absprachen aus der Gensbergerschen Trickkiste in der Kabine, lief die Sache dann schon günstiger für die 09er. Mit 7 von 11 Toren vom Bastian allein in Hälfte zwei gelang eine bessere Chancenverwertung und eine gutes Ende. Die Belohnung war der 1. Tabellenplatz mit einem zu:0 Punktestand. Gratualtion!

Für den ETSV 09 spielten: Yannik (Keeper), David, Theo Sch., Leon (8), Basti ( 6), Leonhard (4), Alex (1),

 (v. Ute Gruber)

Mit sehr kleinem Kader musste unsere männliche D Jugend am Samstag abend um 17 Uhr beim TSV Taufkirchen ans Werk. Gleich 4 feste Posten (Paul, Emil, Theo und Dominik) mussten krankheitsbedingt pausieren. Absagen kommt für die spielwütige Truppe natürlich nicht in die Tüte, so wurden kurzerhand 2 weitere E Jugendliche (Theo Sch. und David) eingepackt. Der Trainer Alex Gensberger musste fast zur selben Zeit mit der ersten Mannschaft in Schleißheim spielen, deshalb wurden die Jungs von mir gecoacht. Viel Arbeit auf der Bank gabs nicht, da keine Auswechselspieler zur Verfügung standen.

Gleich zu Beginn waren die Jungs um Spielmacher Basti von der sehr aggressiven Abwehr der Gastgeber, die unseren Rückraum schon kurz nach der Mittellinie in Empfang nahmen,  verunsichert. Und so dauerte es auch ganze 6 Minuten, bis der erste Treffer von Leon vom Rückraum links fiel. Viel Laufarbeit für den Rückraum war nötig, um weitere Treffer zu erzielen. Leonhard bei seiner Premiere am Kreis machte seine Sache sehr gut und es gelang ihm immer wieder als Anspielstation zur Verfügung zu stehen.

Auch in der Abwehr hatten die 09er einiges zu tun, die Gastgeber waren körperlich sehr robust und absolut überlegen.  Im Angriff konnten die Taufkirchner aber unsere schnellen Jungs nur mit unsanften Mitteln bremsen ( 3 gelbe Karten, 1 Zweiminutenstrafe auf Seiten der Gastgeber, 1 gelbe Karte auf Landshuter Seite). Bis zur Pause konnten wir uns nur mit 4:7 Treffern absetzen. Nach dem Wiederanpfiff eröffnete Leon mit einem Doppelschlag. Basti überließ die Mitteposition nun Alex und erzielte tolle Tore auf halb rechts. Beinahe im Minutentakt fielen nun die Tore auf unserer Seite. Die Jungs zauberten so einige sehenswerte Treffer und auch Anspiele an den Kreis, dass es von der Zuschauerrängen vom Taufkirchener Publikum einige Male Szenenapplaus gab. Beim Endstand von 10:19 war die Show schließlich zu Ende.

Nächste Woche am 26.3. 22 erwarten die Jungs um 13.15 Uhr zu einem weiteren Handballschmankerl in eigener Halle die SG Moosburg. Zuschauen lohnt auf jeden Fall!

Für den ETSV 09 spielten: Yannik (Keeper), David, Theo Sch., Leon (8), Basti ( 6), Leonhard (4), Alex (1),

Am letzten Sonntag empfing unsere männliche D Jugend zum Abschluss der Vorrunde den TSV Mainburg. Der TSV Rottenburg musste am Vorabend coronageschwächt absagen, so dass aus einem Turnier ein Spiel mit regulärer Spieldauer 2x20 wurde. 
Die Spielfreude war den Burschen von Beginn an quasi anzusehen.Es wurde kombiniert und gezaubert in jedem Angriff. Die Einläufe von außen haben sehr gut geklappt und auch das schnelle Spiel auf die Lücken der Abwehr brachte gute Chancen hervor.  Die körperlich überlegenen Gegner konnten nicht immer gebremst werden, aber trotzdem war der 30 : 22 Sieg von Anfang an nicht gefährdet. 
Eine super Mannschaftsleistung der jungen Truppe, die von Klaus Hartl in seinem C Jugendtraining bisher mitbetreut wurden. 
Ab der kommenden Woche gibts hier Unterstützung. 
Nach dem Jahreswechsel gibts für die D Jugend einen neuen Spielplan mit neuen Gegnern. Zuschauen lohnt auf jeden Fall. 

Die ehemaligen E-Jungs rücken jetzt auf in die D und waren schon ganz heiß auf den Trainingsstart. Klaus und Ute versuchen gerade die Lücke die Thomas hinterlassen hat zu kompensieren. Ute ist dabei mit ihren E Jungs und D zusammen in der Halle zum Klaus mit seiner C. Das klappt eigentlich ganz gut.

Montags hat Klaus bisher C und D zusammen allein gemanagt und weil die E Jungs so viel Spaß mit den Großen haben wollen die jetzt auch am Montag noch dazu kommen. Das geht jetzt in Richtung „Großbetrieb“. Was für ein Glück, dass Tomasz Morawski an den Trainingstagen gerade schon ab 16 Uhr Zeit hat und sich spontan einsatzbereit erklärt hat, den Hartl Klaus im Trainingsbetrieb zu unterstützten.

 

Noch eine Überraschung bei diesem Training am Donnerstag: Rene Ingram, Ex-09er und Profi in der 1. Schwedischen Liga (Keeper bei Kristianstad) kam nicht nur zu Besuch bei den Jungs sondern machte richtig mit und stand auch den Jungs Rede und Antwort, wie das so ist in der Championleage. Die Jungs waren natürlich begeistert. Ein Hauch von Respekt wehte durch die Halle. Am Ende durfte dann noch jeder einen Siebenmeter werfen. Ein voller Erfolg. Rene hat uns versprochen uns mal wieder im Training zu besuchen, wenn er Zeit hat. Wir sollten auch mal gemeinsam ein Spiel von Rene zumindest im Fernsehen mit den Jungs schauen, das würde bestimmt Spaß machen vor allem wenn man sich so gut kennt.

Betti bastelt derzeit fleißig an der weibl. E, da gibt es echt noch viel zu tun. Für die E bei der Ute ist alles in Ordnung. Da kamen wirklich gute Leute nach. Freitags trainieren die weibl. E und männl. zusammen. Das klappt eigentlich nicht schlecht, aber nur weil derzeit noch die ganze Halle zur Verfügung steht.

 

Wegen einer PC-Panne gibt es diesmal kein Spielverlaufsprotokoll im Internet, aber eine Kopie der Spielinformation. In der Vorrunde bekamen es die Jungs von Thomas Klosik noch mit der Zweiten aus der HSG Freising zu tun. Jetzt in der BZL gings gegen die 1. D-Mannschaft und da gabs schon entschieden mehr Widerstand. Ausgeglichen noch zur Halbzeit mit der hauchdünnen 9:8-Führung. Zwei von zwei verwandelten 7-Meter der 09er gegenüber zwei von fünf auf der Freisinger Seite. Kompliment an Keeper Luca. Obwohl es viele Fouls auf beiden Seiten gab kann man nicht von einem harten Spiel reden (nur eine Zeitstrafe für die 09er im ganzen Spiel). Allerdings durch die vielen Freiwürfe kamen die 09er Jungs meist nicht dazu in die für dies Altersgruppe verpflichtende offensive Abwehr zu wechseln. Leon mit 10 Toren und Fabian mit 5 sorgten für die nötige Offensivkraft. Gegen Ende wurde es noch einmal spannend und knapp, aber mit dem glücklichen Ausgang für die 09er. Gratulation an die Trainer und ein Dank an Celina, die sich mittlerweile gut am Kampfgericht auskennt. Dafür dass der Spielbericht nicht an den Server übermittelt werden könnte kann keiner was. 

Es spielten: Luca (Keeper),Sebi (3), Finn (1), Leon (10), Fabian (5), Tibo , Felix (1), Ricardo, Leon

   

In Arbeit

            Header 000 png            Header 000 png            Header 000 png             Header 000 png                      

   

Veranstaltungen  

09 Jul 2022
08:00AM - 07:00PM
Gehörlosen Sportfest
   

Partner  

   
© Copyright by ETSV 09 Landshut