Drucken

Parkour als Ferienangebot des ETSV09 Landshut und des Nachbarschaftstreffs DOM

Gut, dass es rund um das Nachbarschaftszentrum DOM genügend schattige Flecken gibt. Das Thermometer war auf über 30 Grad geklettert. Im Schatten der Bäume und Büsche konnten die 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ferienangebots Parkour eine Trinkpause einlegen und verschnaufen. Nicht allein die Sommersonne hatte die 10 bis 13-jährigen Kids ins Schwitzen gebracht. Im Fokus stand das Abenteuer Parkour.

Parkour DOM Ferienp 2020 3

Ehe Übungsleiter Alex Siemens die Teilnehmer im Freestyle an die Parkour-Anlage ließ, war eine umfangreiche Aufwärmphase angesagt – mit Dehnen, Animal-Walk, Fall- und Abrollübungen und Trainieren von Präzisionssprüngen. Die Hausherrin Frau Sidorova-Spilker hatte die Teilnehmer des Sommerferien-Angebots zuvor begrüßt. Und natürlich wurden alle Anwesenden auf das Hygiene-Konzept eingeschworen. Denn auch im Parkour-Sport gelten die Corona-Sicherheitsregeln.

Parkour DOM Ferienp 2020 9  Parkour DOM Ferienp 2020 1

Parkour ist der Sport Großstadtwelten und der Betonschluchten. Es gilt, möglichst behände und elegant Hindernisse zu überwinden, mit Wallrun, Überquerungen und Sprung vom Hang an oder auf die Stange. Wichtig ist dabei die Selbsteinschätzung: Probiert wird, was man sich zutraut. Die Parkour-Anlage am DOM ermöglicht dies unter optimalen Bedingungen. Wenn einer stürzt, federt die Sandgrube den Fall ab. Die 5 Jungs und 3 Mädels stürzten sich nach der Pause im Freestyle ins Abenteuer, jeder auf der Suche nach dem Bewegungs-Flow. Das Fazit war: Wir brauchen mehr! Rund die Hälfte der Teilnehmer und Teilnehmerinnen möchte sich in Zukunft einer festen Parkour-Gruppe anschließen.

Parkour DOM Ferienp 2020 2  Parkour DOM Ferienp 2020 6

 

Das nächste Ferien-Sport-Angebot des ETSV09 Landshut startet am 19.08. auf dem Vereinsgelände. Dann kann man für das Deutsche Sportabzeichen trainieren und es absolvieren. Wer also die großen Ferien mit Bronze, Silber oder Gold krönen möchte, sollte sich diesen Termin vormerken.

 

Text: Kerstin Schedlbauer   Bilder: Kerstin Schedlbauer

Kategorie: Berichte Integration durch Sport
Zugriffe: 577